Fallstudie: Plattenband zum Trocknen von Kartoffelprodukten



Zusammenfassung

Ein Kunde hat uns damit herausgefordert, ein Spezialband für die Verwendung in ihren Kartoffeltrocknungssystemen zu entwickeln. Da eine herkömmliche Transportbandlösung für diese Anwendung nicht geeignet war – der Prozess stellt sehr spezielle Anforderungen – hat unser technisches Team die verschiedenen Variablen analysiert und von Grund auf ein neues Band entwickelt. Twentebelt präsentierte ein spezielles, langlebiges Plattenband mit perforierter Bandoberfläche, an die Kantenabschlüsse angebracht werden können. Das selbsttragende Band verfügt über ein spezielles „J“-Profil, das die Zahl der toten Winkel reduziert und, weil bei der Herstellung dieses speziellen Bandes nicht geschweißt werden muss, muss es nicht abgebeizt und oberflächenbehandelt werden. Das reduziert Kosten und gewährleistet, dass es sich für die Verwendung mit direktem Lebensmittelkontakt eignet.

Die spezialgefertigte Lösung führte zu großen Verbesserungen bei unseren Kunden, da sie ihnen die Möglichkeit bot, ihre operative Effizienz zu erhöhen, bei gleichzeitiger Reduzierung der Wartungskosten.


Die zentrale Herausforderung

Twentebelt musste eine Lösung entwickeln, die den anspruchsvollen Anforderungen eines Trocknungssystems gerecht wird und gleichzeitig sowohl hinsichtlich Kosten als auch Leistung effizient ist. Um mehrere tote Winkel aus der Anlage zu entfernen und damit deren Effizienz insgesamt zu verbessern, mussten die zusätzlichen Stützen, die bei diesem Bandtyp Standard sind, beseitigt werden. Dies schuf eine anspruchsvolle Aufgabe für die Ingenieure, da das Band dann komplett selbsttragend sein musste, ohne neue tote Winkel zu schaffen.


Die Lösung

Wie erwähnt, bestand die zentrale Herausforderung, die angegangen werden musste, darin, die zusätzlichen Stützen zu entfernen und die damit verbundenen toten Winkel zu reduzieren, ohne Leistung oder Flexibilität einzuschränken. Dies wurde durch die Entwicklung eines speziellen „J“-Profils realisiert, das als starke Stütze fungiert und eine komplett selbsttragende Bandstruktur schafft, ohne dass geschweißt werden muss. Da das Profil aus einem Stück Metall konstruiert ist – ein Unibody-Design – ist es viel stärker im Vergleich zu einem Profil, das aus einzelnen Teilen besteht, die zusammenmontiert werden. In Kombination mit einer schweren Kette arbeitet das Band zuverlässig und dauerhaft und wird dadurch zu einer zuverlässigeren Lösung als sein herkömmliches Gegenstück. Zur Verbesserung der Wartungsfreundlichkeit der einzelnen Bandkomponenten wie Kantenabschlüsse und Kette kann es ohne Schweißen montiert werden. So wird der Austausch dieser Teile zu einem leichten Vorgang.

Die wichtigsten Vorteile dieser Lösung:

Hygienische und selbsttragende Struktur

Die offene Struktur des Bandes erlaubt Breiten bis 6000 mm. Durch die flache Oberfläche des Bandes kann es leicht gereinigt werden, was die Betriebskosten weiter reduzieren kann.

Optimaler Hitzeaustausch

Ein offener Oberflächenbereich zwischen 0 und 60% ermöglicht dem Kunden die gewünschte Luftströmung. Zudem kann die Perforierung in unterschiedlichen Mustern und zahlreichen Größen angebracht werden.

Anpassbare Lösung

Da Twentebelt eine große Auswahl an Material, Breiten, Stärken und Perforationsmustern anbietet, eignet sich diese Lösung für buchstäblich jeden Trocknungsprozess in nahezu jeder Branche.

 

Mit diesem System haben wir unserem Kunden die Verwendung eines Systems ohne zusätzliche Stützen ermöglicht, was zu beträchtlich niedrigeren Betriebskosten geführt hat. Da das Design die üblichen toten Winkel bei den zusätzlichen Stützen beseitigt hat, wurde das gesamte System effizienter, denn es gab keine Kartoffeln mehr, die nicht ordnungsgemäß trocknen. Da auch beim Austausch von Teilen wie Kantenabschlüssen nicht mehr geschweißt werden muss, wurden die Wartungskosten nochmals reduziert.


Mehr Informationen

Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren oder haben Sie einen anderen anspruchsvollen Prozess und Anwendungsbereich, der eine einzigartige maßgeschneiderte Lösung erfordert? Unsere Ingenieure beantworten gerne Ihre Fragen und arbeiten mit Ihnen an einer optimalen Lösung!

Klicken Sie hier, um Kontakt mit unserer technischen Abteilung aufzunehmen!